Neophyten im Garten

Seit einigen Jahren ist das Thema invasive Neophyten im Fokus vieler Natur- und Gartenliebhaber.

Neophyt ist die Bezeichnung für Pflanzen die nach der Entdeckung Amerikas 1402 durch menschliche Einwirkung eingeführt wurden und danach verwildert sind. Die Mehrheit ist gut in die Natur integriert, aber einige dieser Pflanzen verhalten sich invasiv. Das heisst sie breiten sich stark aus und verdrängen die einheimische Flora. Ca. 10% der Neophyten sind Problempflanzen. Es wird dabei zwischen nachweislich Schädlichen wie Riesen-Bärenklau oder Staudenknöterich und potenziell Schädlichen unterschieden. Unter Letzteren finden sich auch bekannte Zierpflanzen wie Lorbeerkirsche, Schneebeere, Götterbaum oder Immergrünes Geissblatt.

Viele der bekannten Neophyten sind über Materialtransporte bzw. als blinde Passagiere auf Verkehrsmitteln wie Schiffen oder Zügen eingeschleppt. Bei diesen handelt es sich grösstenteils um Wildpflanzen. Einige sind aber auch aktiv aus Gärten ‚ausgebüxt‘ oder durch Gartenabfälle in die Natur gelangt.

Für problematische Gartenpflanzen findet man in den meisten Fällen aber auch gute Ersatzpflanzen. So gibt es vom Schmetterlingsflieder jetzt auch sterile Sorten die sich nicht aussäen und die Lorbeerkirschen lassen sich zum Beispiel durch Glanzmispel oder Immergrüne Ölweide ersetzen.

Tauchen Neophyten von ausserhalb im Garten auf, wie beispielsweise Hirsearten im Rasen oder das Einjährige Berufskraut, so ist bei geringem Besatz ein Ausjäten vor dem Versamen wichtig und erfolgversprechend. Haben die Neophyten aber überhandgenommen gibt es für Hirse im Rasen auch spezifischeMittel zur Bekämpfung.

Zum Thema ökologische Ausgleichsflächen und Neophyten ist kürzlich auch ein Artikel in der Basler Zeitung erschienen. Dieser dreht sich um eine Fläche auf einem Parkhausdach in Reinach, welche von unseren Spezialisten gepflegt wird.

Nachzulesen unter:

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Pflanzen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns
Auenlandschaft in luftiger Höhe